Kooperationen

 
Zusammenarbeit mit dem Seniorenzentrum
Der Schulchor und die Theater AG besuchen in regelmäßigen Abständen das Seniorenzentrum im Wabenweg, um mit den Senioren gemeinsam zu musizieren.


Zusammenarbeit mit den Kirchen

Gemeinsam mit den Pastoren/innen der kath. und ev. Kirche der Umgebung gestalten die Lehrer der Natorpschule Gottesdienste für die Schulgemeinde. Es finden regelmäßige Treffen zwischen den Lehrkräften der Schule und den Pastoren beider Kirchen statt.

Die Gottesdienste zeichnen sich dadurch aus, dass die Schülerinnen und Schüler einbezogen werden.

Der Schulgottesdienst findet in der Regel zu den kirchlichen Festen wie Erntedank, Advent und Ostern statt. Ebenso werden Einschulungs- und Abschiedsgottesdiense gemeinsam geplant und durchgeführt.


Zusammenarbeit mit Vereinen

Im Rahmen einer Basketball-AG besuchen die Kinder ein größeres Basketballturniere, das vom VfL Bochum ausgerichtet wird.

Herr und Frau Schwede (Mitglieder des Sportvereins Weitmar 09) unterstützen die Natorpschule bei der Abnahme der Sportabzeichen im Rahmen des Sport- und Spielfestes unserer Schule.

Ebenso nimmt die Natorpschule an vielen sportlichen Events teil (rewirpower Sprintcup, USC Hallengrundschulsportfest, DLRG-Schwimmcup, Schwimmevent bei BW Bochum im Wiesental, …)

 

Zusammenarbeit mit der Arbeiterwohlfahrt
Die Natorpschule arbeitet eng mit der AWO zusammen. Die AWO ist unser Kooperationspartner für die OGS. In der OGS werden die Kinder von 7.30 bis 16.30 Uhr betreut.

Es findet ein regelmäßiger Austausch zwischen Schulleitung, Lehrern und Mitarbeitern der AWO statt. Bei Schulprojekten und Festen arbeiten die Mitarbeiter der AWO und das Kollegium eng zusammen.


Zusammenarbeit mit den Erziehungsberatungsstellen

Bei erkennbaren Erziehungs- bzw. Lernschwierigkeiten vermittelt die Schule die Hilfe von Erziehungsberatungsstellen. Diese stellen sich auf einem der Klassenpflegschaftsabende vor und geben Auskunft über die Möglichkeiten der Hilfe und Unterstützung für die Eltern.


Zusammenarbeit mit den Kindergärten/Kindertagesstätten

Die Schulleitung trifft sich in regelmäßigen Abständen mit den Leiterinnen und Erziehern der umliegenden Kindergärten zu einem Erfahrungsaustausch und Evaluation der Zusammenarbeit Kindergarten – Grundschule. Ein Arbeitskreis wurde zu diesem Zweck ins Leben gerufen.

Die Natorpschule legt großen Wert auf einen sanften Übergang zwischen Kindergarten und Schule. So besuchen die Kindergärten die Schule; auch umgekehrt werden die neuen Lernanfänger von der Schulleitung im Kindergarten besucht.

Zum Ende der Kindergartenzeit besuchen Lehrer die Kindergärten und führen eine erste Schulstunde durch. Kurz vor den Sommerferien treffen sich die neuen Lernanfänger in ihrem Klassenverband mit der neuen KLassenlehrerin zu einer “Schnupperstunde” und lernen sich so schon vor dem ersten offizellen Schultag kennen.

Innerhalb des ersten Schuljahres tauschen sich Erzieherinnen und Klassenlehrer des 1. Jahrgangs über die Weiterentwicklung der einzelnen Kinder aus.

Wir führen zudem in Kooperation mit der Neulingschule die Informationsabende zu den Sprachstandserhebungen durch.


Zusammenarbeit mit den weiterführenden Schulen

Zum Ende des Schuljahres werden Lehrer aller weiterführenden Schulformen zu einem Gespräch mit den Klassenlehrern der 4. Schuljahre in unsere Schule eingeladen.

Zuvor erhalten die Kinder die Möglichkeit, mit den Lehrern der weiterführenden Schulen zu sprechen und ihre Fragen zum Schulwechsel, zur neuen Schule etc. zu stellen.


Zusammenarbeit mit Universitäten

An der Natorpschule werden regelmäßig Studenten der Ruhr-Universität, der Uni Dortmund sowie Schüler/innen der weiterführenden Schulen im Rahmen eines Praktikums betreut. So können diese erste Eindrücke in die Arbeit eines Lehrers und erste Erfahrungen beim Unterrichten sammeln.


Teilnahme am Stadtteilfest

Die Natorpschule trägt mit dem Schulchor und der Theater AG zur Gestaltung des Stadtteilfestes bei.


RSS